• Admin

Frühling

Lyrik von Michael Klaus Miller


Man kann des Abends in den Wiesen,

im Meer von Blumen, wenn sie blühen,

die Stille selbst in ihrem Blumenkranz erblicken,

ein Klingeln in den weit Entfernten finden.


Der Frühling öffnet manchen Kelch,

er fällt mit Schleier in den Wiesen,

am Wasser können neu die Träume werden

und unter losen Blätterholz Gedanken.


© 2020 Kremser Literaturforum | ZVR: 675148188 | IMPRESSUM