Wenn Sie selbst einen Beitrag im Forum veröffentlichen wollen, senden Sie uns diesen bitte per Mail an office@kremser-literaturforum.at

  • Michael Klaus Miller

Herbst



Herbst

Herbstliches Gewölk – wie Federn

Lässt es sich knüllen, ehern, verteilt,

man möchte Lampions stricken.


 

Herbstimpression

Auffallende, scheckige Bräute,

Wellen, die aufreiten, weitergehen,

doch sterben.


 


Herbstmorgen

Wasser bemächtigt sich einzelner Gräser,

Wälder beginnen im Licht zu erwachen,

Farben vergehen, berauschende Bilder,

herbstliche Milde begegnet dem Wandel,

schaufelnde Winde, gestoppt nur durch Zufall,

herbstliches Gold, im Vergehen betört es.


 
Michael Klaus Miller
Michael Klaus Miller schreibt schon seit seiner Jugend lyrische Texte und Gedichte, die in zahlreichen Anthologien erschienen sind.

Bei Workshops und literarischen Treffen bildete er sich in der Technik des Schreibens weiter.